Lösungen für die Herausforderungen des Klimawandels

Reines, sauberes Wasser ist eine unserer wichtigsten Lebensgrundlagen und doch ist es vielen Belastungen ausgesetzt. GRAF entwickelt, produziert und vertreibt eine umfassende Produktpalette rund um die Wasserbewirtschaftung. Lösungen für globale Herausforderungen wie Gewässerschutz oder Hochwasserprävention treffen bei GRAF auf Markenqualität Made in Germany.


Regenwassernutzung in Haus und Garten

Regenwassernutzung schont unsere Grundwasservorräte

Wasser ist das Medium, das den Klimawandel für uns alle erlebbar macht. Noch herrscht in Deutschland keine Wasserknappheit, jedoch sinken die Grundwasserspiegel bereits flächendeckend. Bereits heute sparen Graf-Kunden weltweit täglich 208 Mio. Liter Trinkwasser ein, soviel wie der tägliche Bedarf der Großstadt München.

Bis zu 85% Ersparnis möglich

Durchschnittlich verbraucht jeder Bürger 121 l Trinkwasser pro Tag. Um seinen Wasserfußabdruck positiv zu verändern, reichen schon kleine Schritte. Mit Produkten von GRAF können in Privathaushalten bis zu 50 Prozent Trinkwasser durch Regenwasser ersetzt werden. Bei gewerblich genutzten Objekten kann die Ersparnis bis zu 85% betragen.

Regenwasser ist kostbar

Pflanzen lieben Regenwasser. Es ist von Natur aus weich und kalkfrei. Das bedeutet, dass auch die Wäsche mit Regenwasser bereits mit deutlich weniger Waschmittel frisch und sauber wird. Zusätzliche Entkalker kann man sich ebenfalls sparen. Und auch im WC setzen sich weniger Ablagerungen fest.


Versiegelte Flächen stören den natürlichen Wasserkreislauf

Die Bewirtschaftung von Niederschlagswasser wirkt der Flächenversiegelung entgegen

Überflutete Straßen, überschwemmte Grünanlagen und vollgelaufene Keller: Aufgrund des Klimawandels treten Starkregenereignisse deutlich häufiger auf, gefährden Menschen und Tiere und verursachen Milliardenschäden. Die Klimaprognosen lassen in Zukunft eine Steigerung der Intensität und Häufigkeit erwarten.

Die dezentrale Versickerung oder Rückhaltung von Niederschlägen reduziert vor allem bei Starkregenereignissen die Überlastung der öffentlichen Entwässerung. So schützen GRAF Rigolensysteme und Retentionszisternen vor den Risiken urbaner Sturzfluten und damit vor Schäden an Gebäuden, Infrastruktureinrichtungen und Verkehrswegen.


Kleinkläranlagen und Abscheider tragen entscheidend zum Gewässerschutz bei

Bundesweit können rund eine Million Haushalte nicht wirtschaftlich an das öffentliche Kanalnetz angeschlossen werden. Mit GRAF Kleinkläranlagen wird das Wasser biologisch geklärt und kann danach ohne Bedenken an die Umwelt abgegeben werden. Besonders in Ländern, welche nicht über eine so gute Abwasserinfrastruktur wie Deutschland verfügen, gewinnt die dezentrale Abwasserbehandlung immer mehr an Bedeutung und trägt weltweit zum Gewässerschutz bei.

Eine weitere große Gefahr für unsere Trinkwasserversorgung stellt die Verunreinigung mit mineralischen Leichtflüssigkeiten dar. GRAF Abscheider trennen das Wasser von den enthaltenen Gefahrstoffen. Sie bieten höchste Sicherheit und schützen die Umwelt.