Reinhard Lay 50 Jahre mit Leidenschaft bei Graf

Ein halbes Jahrhundert war Reinhard Lay bei der Otto Graf GmbH, Teningen, beschäftigt. 50 Jahre nach seinem Eintritt in das Unternehmen wurde er im April 2018 von der Geschäftsführung in den Ruhestand verabschiedet.

Der Arbeitsjubilar war in verschiedenen Funktionen im Unternehmen tätig, als Prokurist verantwortete er lange den bundesweiten Vertrieb. Die vergangenen zehn Jahre hat er als Projektleiter das starke Wachstum der Graf Gruppe mitgestaltet. Federführend hat er beispielsweise die Akquisition und Integration eines langjährigen Lieferanten in die Graf Gruppe begleitet.

„Reinhard Lay kennt wie kein Zweiter die Prozesse und Produkte bei Graf. Seine Erfahrung und sein Wissen haben uns in den vergangenen Jahrzehnten enorm weitergebracht“, betonte Geschäftsführer Otto P. Graf bei der Verabschiedung. Der Umsatz und die Zahl der Mitarbeiter haben sich in der vergangenen Dekade verdoppelt. Das Unternehmen beschäftigt weltweit 500 Mitarbeiter, 280 davon in Teningen.

Als Reinhard Lay am 1. April 1968 begann, zählte das Unternehmen nur sieben Mitarbeiter. Als Mann der ersten Stunde habe Lay die Erfolgsgeschichte der Otto Graf GmbH wesentlich mitgeprägt. Besonders hervorzuheben seien sein Fleiß und seine Loyalität. „Er war lange Zeit das Gesicht des Unternehmens nach außen“, betonte Seniorchef Otto F. Graf. Mit seiner zupackenden Art und seiner Leidenschaft habe er es immer geschafft, andere zu begeistern.

Für den 50-jährigen Jubilar war die Arbeit nach eigener Aussage nie eintönig. „Die Innovationskraft und Investitionsfreude von Graf boten mir immer neue Entfaltungsmöglichkeiten und Herausforderungen.“, so Lay. Ausgleich und Kraft findet der zukünftige Rentner in der Familie, bei der Gartenarbeit und beim Tennis.