Mehr Komfort und Sicherheit

 Neu: GRAF Steuerung KLcontrol und Schaltschrank für Kleinkläranlagen

Die GRAF Kleinkläranlagen erhalten ein Update. Die neue Steuerung KLcontrol bietet einen höheren Bedienkomfort. Die Steuerung ist mit allen GRAF Kleinkläranlagen kompatibel. Dies reduziert die Komplexität bei der Ersatzteilversorgung durch Fachhändler und Fachbetriebe. Die Steuerung wird durch den neuen PP-Schaltschrank ergänzt. Das hochwertige Gehäuse stellt einen leisen Betrieb sicher. Der Schaltschrank kann weiterhin innen oder, mit der optional angebotenen Außensäule, auch außen installiert werden.

Die neue Kleinkläranlagen - Steuerung KLcontrol bietet für Fachbetriebe und Betreiber nicht nur einen höheren Bedienkomfort, sondern auch mehr Sicherheit und mehr Möglichkeiten zum Anschluss optionaler Komponenten. Einwohnerwerte, Ablaufklassen und andere Parameter können entsprechend eingestellt werden. Dies ermöglicht auch den problemlosen Einbau in bestehende GRAF Anlagen.

Die Steuerung ist bereits serienmäßig mit einer automatischen Füllstandmessung und Unterlasterkennung ausgestattet. Der Betrieb wird auch bei einer Stromunterbrechung durch den integrierten Kondensator sichergestellt. Der Schaltschrank ist von TÜV-Experten geprüft und garantiert höchste Betriebssicherheit.

Auf dem grafischen Farbdisplay wird der aktuelle Betriebszustand nun als Volltext dargestellt. Übersichtlich werden Fehlermeldungen, Menüführung und Taktzeiten angezeigt. Zusammen mit dem einfach zu bedienenden Steuertasten erleichtert dies auch die Datenauslesung und Fehlerdiagnose. Diese Prozesse werden durch die Möglichkeit zum Datenexport und -import mittels eines USB-Sticks vereinfacht.

Der neue Schaltschrank ist im Betrieb besonders geräuscharm. Die unerwünschte Übertragung von Vibrationen wird durch die gummigelagerte Aufhängung und die schwingungsentkoppelte Haube erfolgreich vermieden. Die Position der Gummifüße des Luftverdichters ist durch Vertiefungen im Gehäuse passgenau vorgegeben.

Das Gehäuse ist aus hochwertigem Polypropylen gefertigt. Der Schaltschrank ist damit sehr stabil und die einzelnen Elemente sind passgenau. Zudem bleibt ausreichend Bauraum für die Integration eines GSM-Modems, bis zu zwei Dosierpumpen und drei Steckdosen im Schaltschrank.

Die Abdeckung ist durch eine Verschraubung kindersicher arretiert, kann aber für die Wartung schnell geöffnet werden. Farblich gekennzeichnete Anschlussstutzen für die Luftschläuche erleichtern den Einbau, zudem lassen sich alle Komponenten durch ein Stecksystem einfach auswechseln.

Der Schaltschrank kann passgenau und ohne weiteres Zubehör auch in der optional erhältlichen Außensäule eingebaut werden. Die beigefarbene Außensäule ist bei einer größeren Entfernung der Kleinkläranlage zum Gebäude eine Alternative zum Einbau im Gebäude.

Der Außenschaltschrank wird ohne Fundament 50 cm tief im Erdreich eingebaut. Im eingebauten Zustand hat er eine Höhe von 90 cm über Grund und ist damit leicht zugänglich. Das geringe Gewicht von nur 14 kg erleichtert den Einbau.

Die Anschlussmöglichkeit für ein Leerrohr DN 100 ist mit einer Lippendichtung versehen und dichtet den Außenschaltschrank gegen Feuchtigkeit aus dem Erdreich ab. Der Schrank kann mit einer im Gehäuse integrierten LED-Warnleuchte ausgestattet werden. Diese ermöglicht die Sichtprüfung, ohne den Außenschaltschrank öffnen zu müssen.