Adapterplatte für drei Nennweiten

Neu: Nennweiten DN 300, 400 und 500 für EcoBloc Module

Graf optimiert das Rigolensystem EcoBloc mit einer neuen Adapterplatte. Das System zur Versickerung und Rückhaltung von Regenwasser wurde bislang werkseitig mit Anschlüssen für die gängigen Rohrdimensionen DN 100, 150 und 200 und mit Adapterplatten jeweils für die Dimensionen DN 300, DN 400 und DN 500 angeboten. Die neue Adapterplatte integriert die Nennweiten DN 300, 400 und 500 in einem mehrstufigen Anschlußstutzen. Damit kann vor Ort der Anschluss an die vorhandene Rohrdimension angepasst werden. Dies vereinfacht die Montage und reduziert die Komplexität.

Die neue Adapterplatte wird aus hochwertigem Polyethylen (PE) hergestellt und ist mit allen Modulen des Graf EcoBloc kompatibel. Die Adapterplatte wird anstelle der Endplatten montiert. Das für eine einfache und schnelle Montage benötigte Zubehör ist bereits im Lieferumfang enthalten. Die gewünschte Rohrdimension lässt sich direkt vor Ort anpassen: Entsprechend der Nennweite wird die Abstufung am Anschlußstutzen abgesägt und auf das Rohr aufgesteckt.

Der Graf EcoBloc Inspect ist zur Regenwasserversickerung und Regenrückhaltung bestens geeignet. In der Größe 420 l entspricht das Rigolensystem gängigen Außenabmessungen von 80 x 80 x 66 cm. Dank des quadratischen Grundmaßes bieten die Module planerische Freiheit und können somit individuell an die örtlichen Gegebenheiten angepasst werden. Die mögliche Verlegung in bis zu 7 Lagen bei einer maximalen Einbautiefe von 5 m spart beim Einbau Fläche und Kosten. Bei hohen Grundwasserständen hingegen bietet sich der Graf EcoBloc Inspect 230 l mit einer Einbautiefe von nur 60 cm als Lösung an.

Cookies helfen uns bei der Verbesserung unserer Website. Wenn Sie diese Seite weiterhin besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen lesen Sie bitte den Datenschutzhinweis.

Diese Nachricht nicht mehr anzeigen