Größter Kunststofftank speichert Regen

Zwei GRAF Carat XXL mit 92.000 l Volumen eingebaut

Zusammenfassung:

In Brunn am Gebirge (Österreich) sind jüngst die bislang größten von GRAF hergestellten Kunststofftanks eingebaut worden. Auf dem Grundstück der Kraus GmbH können damit bis zu 184.000 l Niederschlagswasser unterirdisch gespeichert werden. Damit wird vor allem bei Starkregenereignissen das Wasser gedrosselt abgegeben und eine hydraulische Überlastung der Kanalisation vermieden.

Um den zeitlichen Aufwand und die Kosten beim Einbau zu reduzieren, präferierten die Planer Tanks mit einem möglichst großen Speichervolumen. „Diese aus Stahl oder Betonelementen herzustellen, wäre nicht möglich oder mit einem großen Aufwand beim Einbau verbunden gewesen“, erklärt Ing. Bernhard Thallinger von Schütter Behältercenter, GRAF Vertriebspartner in Österreich. In nur zwei Stunden wurden hingegen die beiden GRAF Carat XXL mit einem Mobilkran und vier Arbeitern in die Grube gesetzt.

Trotz des deutlich geringeren Gewichts gegenüber Tanks aus Beton und Stahl ermöglicht die rippenförmige Konstruktion des Behälters eine hohe Stabilität. Der Kunststofftank GRAF Carat XXL kann bei einer Erdüberdeckung von nur 1 m von einem Lkw mit bis zu 40 t Fahrzeuggewicht überfahren werden.

Die Lkw-Überfahrbarkeit war notwendig, da die logistische Erschließung des neuen Produktionsgebäudes der Kraus GmbH über die darüberliegenden Flächen erfolgt. Auf einer Grundstücksfläche von 3.100 m² entsteht ein neues dreige-schossiges Produktionsgebäude mit 1.300 m² Nutzfläche.

Für das gesamte Niederschlagswasser, das auf dem Grund-stück niedergeht, wurde von Seiten der Behörde ein Rückhaltesystem mit einer gedrosselten Einleitung in die öffentliche Entwässerung vorgeschrieben. Die Zivilingenieure vom TEAM KERNSTOCK haben aus der durchschnittlichen jähr-lichen Niederschlagsmenge von 515 l/a und einem maximalen Zufluss an die Kanalisation von 1,5 l/s ein maximales Speichervolumen bei einem Starkregenereignis von 184.000 l ermittelt.

Die 1.544 m² große Dachfläche des Neubaus ist mit Kies ausgeführt. Dies verringert die Abflussmenge und die Abflussgeschwindigkeit des Wassers bereits auf dem Dach. Zudem sind 1.765 m² Wege- und Parkflächen an das Rückhaltesystem angeschlossen. Die Entwässerung der insgesamt 3.309 m² Fläche erfolgt über DN-150-Sammelrohre an die beiden GRAF Erdtanks Carat XXL. Von dort wird das Wasser über zwei Rohre mit Querschnitt DN 150 in den Drosselschacht geleitet.

Bei Interesse stellen wir Ihnen gerne den vollständigen Objektbericht zur Verfügung.

Cookies helfen uns bei der Verbesserung unserer Website. Wenn Sie diese Seite weiterhin besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen lesen Sie bitte den Datenschutzhinweis.

Diese Nachricht nicht mehr anzeigen